Fitness-Food Kichererbsensalat

on

Ein Slow Carb Salat, der auch zum Grillen paßt. Die exotischen Zutaten können ein bisschen variiert werden, je nachdem was man greifbar hat. Lasst euch was einfallen, es schmeckt in jedem Fall!

Übrigens: Slow Carb ist nicht Low Carb falsch geschrieben, sondern bedeutet, daß man/frau durchaus Kohlehydrate zu sich nehmen kann, nur eben welche, die langsam abgebaut werden und deshalb nicht schnell wieder Heisshunger auslösen, weil sie lange satt machen.

Kurz gesagt:

  • Schnelle Kohlehydrate sind z.B. Brot, Reis, Nudeln.
  • Langsame Kohlehydrate sind u.a. Linsen, Bohnen.

Probiert es aus!

Mehr Infos und Rezepte gibt es demnächst wieder hier auf YouTube.

 

Fitness-Food Kichererbsensalat

Von esslust Veröffentlicht: August 23, 2012

  • Vorschau: Eine Schüssel (4 Portionen)

Nährwerte pro Portion: 295 kcal - 5 g Eiweiss - 24 g Fett - 17 g Kohlehydrate

Zutaten

Zubereitung

  1. Erhitzt 3 EL Öl in einer Pfanne, dabei den Knoblauch reinpressen. Wenn der Knofi anfängt bräunlich zu werden, gebt die (abgetropften) Kichererbsen dazu und bratet unter Rühren alles schön braun an. In eine Schüssel geben.
  2. Dann 3 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die in dünne Scheiben geschnittenen Schalotten reinstreuen. Anschließend Cumin, Koriander, Bockshornklee und Paprika dazugeben. Auch alles braun werden lassen, dabei rühren. In die Schüssel zu den Kichererbsen geben.
  3. Jetzt presst die halbe Limette aus und verrührt den Saft mit Sojasauce, Honig (oder Sirup). In die Schüssel gießen.
  4. Mischt alles gut durch.
  5. Halbiert die Pflaumen, entkernt sie und schneidet sie in Schnitze. Mengt sie in den Salat.
  6. Stellt den fertigen Salat mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank.

WordPress Recipe Plugin by ReciPress