Fruchtige BRATAPFEL-MUFFINS

Bratapfel-Muffins sind ein passgenaues Rezept für die Zeit zwischen Apfelernte und Weihnachten. Sie schmecken lecker und sind schnell zubereitet.bratapfelmuffin_blogDas VIDEO zum Rezept.
Diverse Muffinformen gibt es z. B. HIER bei Amazon.

Fruchtige BRATAPFEL-MUFFINS

Von esslust Veröffentlicht: November 6, 2014

  • Vorschau: 12 Muffins (12 Portionen)
  • Vorbereitung: 20 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 25-30 Min.
  • Fertig in: 45 Min.

Eine schnell zubereitete und fruchtig-leckere Muffinvariante.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Apfelsaft zusammen mit den Rosinen in einen Topf geben, kurz erhitzen und dann vom Herd nehmen.
  2. Äpfel in ca. 5 mm große Stücke schneiden.
  3. In einer Pfanne einen EL Butter erhitzen, die gehackten Mandeln und die Apfelstücke hinein geben und unter gelegentlichem Rühren für 2-3 Minuten braten und dann vom Herd nehmen.
  4. Die Vanilleschote mit einem scharfen Messer längs teilen und aus beiden Hälften das Mark schaben.
  5. In eine Schüssel zur weichen Butter den Zucker, den Zimt und das Vanillemark geben und mit dem Schneebesen des Rührgeräts zu einer cremigen Masse verrühren. Dann nacheinander die beiden Eier einzeln einrühren.
  6. In einer anderen Schüssel zum Mehl das Backpulver geben und beides miteinander vermischen.
  7. Auf die Schüssel mit der zuvor zubereiteten cremigen Masse ein Sieb geben und die Mehlmischung hinein sieben. Dann die Milch dazu gießen und alles mit einem Holzlöffel zügig zu einem glatten Teig verrühren.
  8. Die eingeweichten Rosinen abgießen, zur Apfel-Mandel-Mischung geben und alles vermischen. Die Hälfte davon zum Teig geben und unterheben.
  9. Die Mulden einer Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen. Die Mulden sollen am Ende zu ca. dreiviertel gefüllt sein. Darauf wird nun die zweite Hälfte der Apfel-Mandel-Rosinen-Mischung verteilt.
  10. Nun die Muffins bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, für 25 bis 30 Minuten backen.
  11. Die Muffins abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
  12. Viel Spaß beim Backen und dann recht guten Appetit!

WordPress Recipe Plugin by ReciPress