HEFEFLADEN mit Bacon und Ei

Diese herzhaft belegten Hefefladen sind ein leckeres Brunch-Rezept, dürfen jedoch auch zu jeder anderen Tages- und Mahlzeit zubereitet und gegessen werden.hefefladen_blogDas VIDEO zum Rezept.
Eine große Auswahl an Keramikpfannen gibt es z. B. HIER bei Amazon.

Herzhafte HEFEFLADEN

Von esslust Veröffentlicht: November 16, 2014

  • Vorschau: 6 Stück (6 Portionen)
  • Vorbereitung: 20 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 5 Min.
  • Fertig in: 1 Std. 25 Min.

Leckeres herzhaftes Brunch-Rezept.

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben, die Hefe hinein bröckeln, 1/2 TL Zucker und eine Prise Salz dazu geben, ebenso 2 EL Olivenöl. Alles vermischen und für etwas 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Dann schlückchenweise lauwarmes Wasser dazu geben und alles zu einem homogenen und nur wenig klebrigen Teig verkneten. Diesen anschließend abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Eine Arbeitsfläche leicht bemehlen, den gegangenen Teig darauf geben und mit etwas Mehl bestäuben, kurz durchkneten und dann mit einer Teigrolle dünn ausrollen.
  4. Nun 6 Teigkreise mit einem Durchmesser von etwa 12-14 Zentimeter ausschneiden. Dazu z. B. mit dem Rand einer entsprechend großen Schüssel den Umriss eindrücken und dann mit einem Messer heraus trennen.
  5. Die Fladen dünn mit Olivenöl bestreichen und dann auf einem mit Backpapier belegten Backblech bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, für ca. 5 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
  6. Den Zitronensaft zum Frischkäse geben, mit Pfeffer und Salz würzen und alles glatt verrühren. Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden.
  7. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Bacon darin knusprig braten; diesen dabei auch wenden. Dann heraus nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  8. Die Eier als Spiegeleier zubereiten.
  9. Die Hefefladen mit dem Frischkäse bestreichen und optional mit gerebeltem Oregano bestreuen. Tomatenscheiben, Bacon und jeweils ein Spiegelei darauf geben, mit etwas Pfeffer bestreuen und frischem Basilikum bzw. Oregano - optional auch Schnittlauch - und einer Tomatenscheibe garnieren.
  10. Viel Spaß bei der Zubereitung und dann recht guten Appetit!

WordPress Recipe Plugin by ReciPress