Kirsch-Marzipan-LEBKUCHEN

Die Kombination aus Kirschen und Marzipan verleiht diesen Lebkuchen ihren leckeren spezifischen Geschmack. Da der Teig nur einige Stunden ruhen muss, werden diese auch optisch schönen Lebkuchen problemlos noch rechtzeitig vor Weihnachten fertig.

kirschlebkuchen_blogDas VIDEO zum Rezept.
Den Lékué DECO PEN gibt es z. B. HIER bei Amazon.

Kirsch-Marzipan-LEBKUCHEN

Von esslust Veröffentlicht: Dezember 20, 2014

  • Vorschau: 24 Portionen

Die Kombination aus Kirschen und Marzipan verleiht diesen Lebkuchen ihren leckeren spezifischen Geschmack. Da der Teig nur einige …

Zutaten

Zubereitung

  1. Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Das Zitronat sehr fein hacken und die Marzipanmasse in kleine Würfel schneiden
  2. In eine Schüssel das Marzipan, die gehackten und die gemahlenen Haselnüsse, den Abrieb der Zitronenschale und das Zitronat geben und alles vermischen.
  3. In einer anderen Schüssel Eier und Zucker mit dem Schneebesen des Rührgeräts schaumig schlagen. Dann Zimt, Lebkuchengewürz und Konfitüre einrühren und anschließend die vorher zubereitete Mischung der trockenen Zutaten dazu geben. Alles erst mit einem Holzlöffel o. ä. und dann mit dem Schneebesen verrühren.
  4. Den Teig nun abdecken und über Nacht bzw. mindestens für 6 Stunden kühl stellen.
  5. Die Oblaten mit einer Schere in jeweils drei gleich große Teile schneiden und darauf den Teig gleichmäßig verteilen.
  6. Die Lebkuchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, für ca. 20 Minuten backen.
  7. Die Kuvertüre bzw. Kuchenglasur verflüssigen und die fertig gebackenen Lebkuchen dick damit bestreichen; anschließend trocknen lassen.
  8. Die Belegkirschen halbieren. Aus Puderzucker und Zitronensaft eine zähflüssige Glasur zubereiten und in Spritzbeutel oder DECO PEN (siehe Link) geben.
  9. Auf die getrockneten Lebkuchen mit der Puderzuckerglasur ein Muster aufbringen und abschließend mit den Kirschen dekorieren.
  10. Viel Spaß beim Backen, ein schönes Adventswochenende und dann recht guten Appetit!

WordPress Recipe Plugin by ReciPress