PUTENCURRY im BROTLAIB

Dieses äußert leckere Putencurry wird im Brotlaib serviert, schmeckt jedoch ebenso vom Teller und mit Reis oder Baguette als Beilage.

putencurry_blog

Das VIDEO zum Rezept.
Eine große Auswahl an Büchern zum Thema „Party-Rezepte“ gibt es z. B. HIER bei Amazon.

Putencurry im Brotlaib

Von esslust Veröffentlicht: Dezember 25, 2014

  • Vorschau: 4-6 Portionen

Dieses äußert leckere Putencurry wird im Brotlaib serviert, schmeckt jedoch ebenso vom Teller und mit Reis oder Baguette als …

Zutaten

Zubereitung

  1. Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch klein hacken/schneiden. Karotte halbieren und in Scheiben schneiden. Sellerie klein würfeln. Porree in Ringe schneiden.
  2. in einem Topf Wasser zum Kochen bringen, das geschnittene Gemüse hinein geben und für 3-5 Minuten kochen. Anschließend in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.
  3. 3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Zwiebel und Knoblauch dazu geben und kurz mit andünsten.
  4. Dann das inzwischen abgetropfte Gemüse hinzufügen, alles vermengen und kräftig mit Pfeffer und Salz sowie einem TL Schwarzkümmel abschmecken. Nochmals durchrühren und anschließend auch die (Dosen-) Champignons in die Pfanne geben (Falls frische verwendet werden, dann diese bereits zusammen mit den Zwiebeln hinzu fügen).
  5. Alles für weitere ca. 3 Minuten anbraten und dann Joghurt sowie Schlagsahne (oder die Soja-Variante) einrühren und mit dem Currypulver und Cumin würzen. Optional mit einem großen EL Tomatenmark ergänzen.
  6. Alles gründlich durchrühren und bei mittlerer Hitze für 8 bis 10 Minuten köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen und im ausgehöhlten Brot bzw. auf dem Teller servieren.
  7. Viel Spaß bei der Zubereitung - und dann recht guten Appetit!

WordPress Recipe Plugin by ReciPress