GRÜNES SPINATBROT

Ob als morgendliche Powerstulle oder für’s Partybuffet, dieses kernige grüne Spinatbrot ist so oder so einfach lecker! Es kann als „normales“ oder Vollkornbrot gebacken werden und ist außerdem vegan.

GrünesBrot_blog

Das VIDEO zum Rezept.
Diese Silikon-Kastenformen kann ich empfehlen:

Grünes Spinatbrot

Von esslust Veröffentlicht: April 9, 2016

    Ob als morgendliche Powerstulle oder für's Partybuffet, dieses kernige grüne Spinatbrot ist so oder so einfach lecker! Es kann als …

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Die Hefe in einer Schüssel mit dem Agavendicksaft zu einer cremigen Masse verrühren
    2. Bei Verwendung von frischem Spinat diesen pürieren.
    3. Mehl und Salz in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, das Öl und 100 ml lauwarmes Wasser hinein schütten, den Spinat und die Hefemischung dazu geben und alles mit den Knethaken des Rührgeräts gründlich vermengen.
    4. Den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche für einige Minuten kräftig mit den Händen durchkneten und danach in einer mit einem Geschirrtuch abgedeckten Schüssel für ca. 30 Minuten gehen lassen.
    5. Danach nochmals auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und dabei die grünen Zutaten (Kerne, Samen, Pistazien etc.) einarbeiten.
    6. Aus dem Teig einen länglichen Brotlaib formen und - sofern keine Silikonform verwendet wird - ihn in eine leicht gefettete und bemehlte Kastenform (ca. 1. Liter Inhalt) geben und das Brot bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, für 35-40 Minuten backen. Am Ende eventuell die Stäbchenprobe machen, um zu überprüfen, ob das Brot auch richtig durchgebacken ist.
    7. Das Brot auskühlen lassen, aufschneiden - und dann recht guten Appetit!

    WordPress Recipe Plugin by ReciPress