Esslust

Schnelle, originelle, süße und herzhafte, hin und wieder auch vegetarische oder schlank machende - jedoch immer leckere - Gerichte werden hier für euch gekocht und gebacken .

Read more

Esslust

Schnelle, originelle, süße und herzhafte, hin und wieder auch vegetarische oder schlank machende - jedoch immer leckere - Gerichte werden hier für euch gekocht und gebacken .

Read more

This is Default Slide Title

You can completely customize Slide Background Image, Title, Text, Link URL and Text.

Read more

Bunte Fischspieße mit Paprika und Zucchini

 

bunte Fischspieße

Bunte Fischspieße

Von esslust Veröffentlicht: Oktober 1, 2012

  • Vorbereitung: 15 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 10 Min.
  • Fertig in: 25 Min.

Ein gesundes, leckeres und farbenfrohes Gericht, welches sehr schnell zubereitet werden kann. Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten zzgl. Grillzeit Pro Portion 153 kcal - 18 g E - 10 g F - 2 g KH

Zutaten

Zubereitung

  1. Das abgewaschene Fischfilet beidseitig mit Zironensaft beträufeln und anschließen pfeffern und salzen. Anschließens in ca. 3 cm große Stücke schneiden.
  2. Zucchini in Scheiben und Paprika in Stücke schneiden.
  3. Fischfiletstücke und Zucchinischeiben bzw. Fischfilet- und Paprikastücke auf die Spieße stecken. Beachte: für Mikrowellengrill Holzspieße und für Grill im Herd Metalspieße verwenden.
  4. Entweder in der Mikrowelle 5-7 min oder im Herd ca. 10 min grillen (kann je nach Gerät variieren).
  5. Auf Ciabatabrot und mit frischem Gemüse servieren. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

    WordPress Recipe Plugin by ReciPress

    Fruchtige Zwetschgen-Schoko-Konfitüre

    Aromatische Zwetschgen-Schoko-Konfitüre, verfeinert mit Rosmarin und Orangenlikör.

    Zwetschgen-Schoko-Konfitüre

    Von esslust Veröffentlicht: September 29, 2012

    • Vorschau: 5 Gläser (250 ml)

    Fruchtig-schokoladige Konfitüre, raffiniert verfeinert.

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Die gewaschenen Zwetschgen halbieren, entsteinen und klein schneiden.
    2. Mit dem Gelierzucker vermischen und über Nacht bzw. 12 Stunden zum Saft ziehen stehen lassen.
    3. Nach Ablauf der Zeit die Zartbitterschokolade klein raspeln und zur Seite stellen.
    4. Die halbe Orange dünn abschälen und die Schale klein schneiden. Den Saft auspressen und die Orangenschale sowie den Saft zu den Zwetschgen geben. 2 Zweigen frischen Rosmarin - optinal 1 TL getrockneten - dazu geben.
    5. Den Topf bei starker Hitze auf die Herdplatte stellen und unter Rühren zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze die Konfitüre ca. 4-5 Minuten kochen lassen, dabei hin und wieder umrühren.
    6. Die Gelierprobe machen. Dazu 1-2 TL der kochenden Masse auf einen - nach Möglichkeit vorgekühlten - Teller geben. Wenn die Masse fest bzw. sehr zähfließend wird, ist die richtige Konsistenz zum Einfüllen der Konfitüre in Gläser erreicht. Eventuell gebildeten Schaum mit großem Löffel oder Schaumkelle entfernen.
    7. Die Konfitüre etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Die geraspelte Schokolade unterrühren und den Orangenlikör hinein geben.
    8. Die Konfitüre sofort in saubere Gläser füllen, diese fest verschließen und für ca. 15 min auf den Deckel stellen.
    9. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

    WordPress Recipe Plugin by ReciPress

    Yellow Submarine

    Ein frischer Cocktail mit Zitrus-Aromen und mit Keinen-dicken-Kopf-Garantie!

    Yellow Submarine

    Von esslust Veröffentlicht: September 25, 2012

    • Vorschau: 1 Portionen
    • Vorbereitung: 5 Min.

    Ein frischer Cocktail mit Zitrus-Aromen und mit Keinen-dicken-Kopf-Garantie!

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Zuerst für den Zuckerrand Limettensaft und Zucker jeweils auf eine Untertasse geben. Anschließend das Glas erst im Saft, dann im Zucker drehen.
    2. Das Glas mit dem crushed Ice zu ca. 1/3 füllen.
    3. Eistee einfüllen, Limettensaft und O-Saft dazu, evtl. mit kaltem Mineralwasser auffüllen. Strohhalm rein - nach Möglichkeit garnieren - und fertig.

    WordPress Recipe Plugin by ReciPress

    Schwarze Spaghetti

    Schwarze Spaghetti
    Schwarze Spaghetti

    Ein Augenschmaus! Simpel in der Zubereitung mit maximaler Wirkung. Schmeckt.

     

    Schwarze Spaghetti

    Von esslust Veröffentlicht: September 18, 2012

    • Vorschau: 2 Portionen

    Nudeln in ihrer schönsten Form

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Die Tomaten achteln.
    2. Salzwasser zum Kochen bringen und langsam die Spaghetti in den Topf hineindrehen (siehe Video). 10 bis 12 Minuten bissfest garen.
    3. In der Zwischenzeit die Tomaten in dem Öl ein paar Minuten weich schmoren und mit Salz und Pfeffer würzen.
    4. Die abgetropften Spaghetti auf 2 Teller verteilen.
    5. Tomaten darauf verteilen.
    6. Jeweils 2 EL Pesto auf jede Portion verteilen.
    7. Ziegenkäse vom Stück drüber reiben.
    8. That's it!

    WordPress Recipe Plugin by ReciPress

    Schinken-Kohlrabi-Quiche

    Schinken-Kohlrabi-Quiche

    Von esslust Veröffentlicht: September 14, 2012

    • Vorbereitung: 15 Min.
    • Koch-/ Backzeit: 35 Min.
    • Fertig in: 50 Min.

    Kalorienarme und sehr schmackhafte Quiche - es darf also ruhig etwas mehr davon gegessen werden. Je Portion ca. 245 kcal - 16 g Eiweiß - 14 g Fett - 14 KH

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Den Quark mit dem gesamten Mehl, Backpulver, einem Ei, 4 TL Öl und 1 TL Salz verkneten und anschließend für ca. 20 min in den Kühlschrank stellen.
    2. Den Schinken in Würfel schneiden. Kohlrabi schälen und ebenfalls würfeln. Den gewaschenen Schnittlauch kleinschneiden.
    3. Den Gorgonzola mit 2 Eiern, der Buttermilch und je einer Prise Salz und Cayennepfeffer verquirlen.
    4. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den inzwischen gekühlten Teig auf bemehlter Arbeitsfläche (oder zwischen Klarsichtfolie) ca. 3 Millimeter dick ausrollen.
    5. Den Teig in die gefettete Form geben und dabei einen etwa 3 Zentimeter hohen Rand formen. Schinken, Kohlrabi und Schnittlauch auf den Teig geben und die Gorgonzola-Mischung darüber verteilen.
    6. Die Quiche auf der unteren Schiene im Backofen (Umluft 180 Grad) 35 min backen.
    7. Mit Preißelbeeren oder einem pikanten Chutney und frischem Gemüse servieren. Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

    WordPress Recipe Plugin by ReciPress

    Eiscremetürmchen

    Eiscremetürmchen

    Von esslust Veröffentlicht: September 11, 2012

    • Vorschau: 1 Portionen
    • Vorbereitung: 5 Min.

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Dessertteller mit Puderzucker bestäuben.
    2. Einen Keks auf den Teller legen und darauf eine Kugel Eis geben. Seitlich Apfelschnitze in das Eis drücken und darauf (oder direkt ins Eis) einige Heidelbeeren. Eiskugel wieder mit einem Keks abdecken.
    3. Darauf eine weitere Kugel geben, mit Apfelschnitzen und Beeren ergänzen und einem Keks abdecken.
    4. Oben mit Beeren, Minze- bzw. Zitronenmelisseblättern oder essbaren Blüten (z. B. Begonie, Petunie oder Löwenmaul) dekorieren. Wenn keine Blüten vorrätig sind, dann alles mit etwas Puderzucker bestäuben.
    5. Paßt hervorragend zu Apfelcrumble. Guten Appetit!

    WordPress Recipe Plugin by ReciPress

    Apfelcrumble

    Apfelcrumble

    Von esslust Veröffentlicht: September 11, 2012

    • Vorschau: 6 Portionen
    • Vorbereitung: 15 Min.
    • Koch-/ Backzeit: 25 Min.
    • Fertig in: 40 Min.

    Schnell gemacht, schmeckt warm oder kalt und funktioniert auch mit anderem Obst (z. B. Pflaumen).

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Mehl, Zucker (5 EL davon für die Äpfel aufsparen), 1/2 Tl Zimt und die kleingewürfelte Butter in eine Schüssel geben und zu nicht zu kleinen Streuseln verkneten.
    2. Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in Scheiben schneiden. Rosinen/Cranberries kurz in heißes Wasser geben und abtropfen lassen. 5 EL Zucker, Rosinen/Cranberries, Saft einer halben Zitrone und 1/2 TL Zimt zu den Apfelscheiben geben und alles gut vermischen.
    3. Backofen auf 200 Grad vorheizen, bei Umluft auf 180 Grad.
    4. Die Apfelmischung in eine gefettete Auflaufform geben, die Streusel darauf verteilen und leicht andrücken. Alles für 25-30 min in den Backofen.
    5. Warm und mit einem Spritzer Schlagsahne schmeckt Crumble am besten, ist jedoch auch kalt sehr lecker. Guten Appetit!

    WordPress Recipe Plugin by ReciPress

    Putenrouladen

    Putenrouladen

    Von esslust Veröffentlicht: September 6, 2012

    • Vorschau: 2 Portionen
    • Vorbereitung: 5 Min.
    • Koch-/ Backzeit: 15 Min.
    • Fertig in: 20 Min.

    Schnelles und sehr leckeres Geflügelgericht.

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Die Putenschnitzel flach klopfen, mit Pesto bestreichen (ca. 50 g pro Schnitzel) und aufrollen. Die Rouladen mit Holzstäbchen feststecken.
    2. Olivenöl in einr Pfanne erhitzen und die Putenrouladen ringsherum gut anbraten.
    3. Etwa 120 ml Gemüsebrühe angießen und die Rouladen 10-12 min darin garen.
    4. Die Putenrouladen in dicke Scheiben schneiden und servieren. Dazu paßt hervorragend gefüllter Mikrowellenkürbis. Guten Appetit!

    WordPress Recipe Plugin by ReciPress

    Mikrowellenkürbis

     

    Mikrowellenkürbis

    Von esslust Veröffentlicht: September 6, 2012

    • Vorschau: 1 Portionen
    • Vorbereitung: 5 Min.
    • Koch-/ Backzeit: 7 Min.
    • Fertig in: 12 Min.

    Lecker, kalorienarm, schnell zubereitet und darf nicht nur zu Halloween gegessen werden.

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Deckel vom Kürbis abschneiden. Die Kerne und faseriges Fruchtfleisch entfernen.
    2. Der ausgehöhlte Kürbis kommt bei 600 Watt für 5 min in die Mikrowelle. Bei Verwendung mehrerer Kürbisse dauert es entsprechend länger. Alternativ kann der Kürbis auch im Ofen Backofen zubereitet werden: bei 200 Grad ca. 20 min.
    3. Quark bzw. Frischkäse mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Kräutern anrichten und Kürbis damit füllen.
    4. Kürbis nun nochmals für ca. 2 min in die Mikrowelle. Guten Appetit!

    WordPress Recipe Plugin by ReciPress

    Fruchtige Pflaumentarte

    Zum Wochenende kommt diese fruchtige italienische Torte mit Puddingcreme richtig gut.

    Und auch zwischendurch…

    Pflaumentarte

    Fruchtige Pflaumentarte

    Von esslust Veröffentlicht: August 30, 2012

    • Vorschau: 1 Torte (8 Portionen)
    • Vorbereitung: 20 Min.
    • Koch-/ Backzeit: 40 Min.
    • Fertig in: 60 Min.

    Mürbeteigboden, Pudding und Pflaumen obendrauf - fertig ist die Tarte.

    Zutaten

    Zubereitung

    1. Zuerst das Mehl mit einem Ei, der Margarine, 30 g Zucker, der Prise Salz und Vanillezucker zu einem Teig verkneten. Für 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen.
    2. Jetzt Vanilleschote aufritzen und das Mark herauskratzen. 100 g Zucker mit 2 Eiern und dem Mondamin vermischen. Die Milch aufkochen, die Ei-Mischung einquirlen. Vanilleschote dazu geben, viel rühren und 3 min bei ganz kleiner Flamme köcheln. Fertig. Beiseite stellen.
    3. Pflaumen halbieren und entsteinen.
    4. Den Teig in eine Kuchenform drücken und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20 min backen. Er soll ein bisschen angebräunt sein.
    5. Auf den vorgebackenen Teig könnt ihr nun die Puddingmasse streichen. Da hinein die Pflaumenhälften legen und ein bisschen Puderzucker drüber streuen.
    6. Den Kuchen schiebt ihr in den Ofen, wieder bei 180°C ca. 20 min. Immer mal beobachten, Saft muss austreten, es kann auch 25 min dauern.
    7. Fertig zum Servieren und Schlemmen! Bon Appétit!

    WordPress Recipe Plugin by ReciPress