Fitness-Food Kichererbsensalat

Ein Slow Carb Salat, der auch zum Grillen paßt. Die exotischen Zutaten können ein bisschen variiert werden, je nachdem was man greifbar hat. Lasst euch was einfallen, es schmeckt in jedem Fall!

Übrigens: Slow Carb ist nicht Low Carb falsch geschrieben, sondern bedeutet, daß man/frau durchaus Kohlehydrate zu sich nehmen kann, nur eben welche, die langsam abgebaut werden und deshalb nicht schnell wieder Heisshunger auslösen, weil sie lange satt machen.

Kurz gesagt:

  • Schnelle Kohlehydrate sind z.B. Brot, Reis, Nudeln.
  • Langsame Kohlehydrate sind u.a. Linsen, Bohnen.

Probiert es aus!

Mehr Infos und Rezepte gibt es demnächst wieder hier auf YouTube.

 

Fitness-Food Kichererbsensalat

Von esslust Veröffentlicht: August 23, 2012

  • Vorschau: Eine Schüssel (4 Portionen)

Nährwerte pro Portion: 295 kcal - 5 g Eiweiss - 24 g Fett - 17 g Kohlehydrate

Zutaten

Zubereitung

  1. Erhitzt 3 EL Öl in einer Pfanne, dabei den Knoblauch reinpressen. Wenn der Knofi anfängt bräunlich zu werden, gebt die (abgetropften) Kichererbsen dazu und bratet unter Rühren alles schön braun an. In eine Schüssel geben.
  2. Dann 3 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die in dünne Scheiben geschnittenen Schalotten reinstreuen. Anschließend Cumin, Koriander, Bockshornklee und Paprika dazugeben. Auch alles braun werden lassen, dabei rühren. In die Schüssel zu den Kichererbsen geben.
  3. Jetzt presst die halbe Limette aus und verrührt den Saft mit Sojasauce, Honig (oder Sirup). In die Schüssel gießen.
  4. Mischt alles gut durch.
  5. Halbiert die Pflaumen, entkernt sie und schneidet sie in Schnitze. Mengt sie in den Salat.
  6. Stellt den fertigen Salat mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank.

WordPress Recipe Plugin by ReciPress

Knusprige Hühnchensaté

Knusprige Hühnchensaté

Von esslust Veröffentlicht: August 20, 2012

  • Vorschau: 4 Portionen
  • Vorbereitung: 12 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 10 Min.
  • Fertig in: 22 Min.

Interessantes, leckeres und kalorienarmes Geflügelgericht aus Indonesien.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Hühnerbrüstchen in ca. 2 cm breite Streifen schneiden und mit Zitronensaft einpinseln.
  2. Senf und Ingwer vermischen und damit eine Seite der Fleischstreifen würzen. Es muss natürlich nicht zwingend Dijonsenf sein - allerdings haben wir ja in unserem Video gezeigt, wie man diesen ganz einfach selbst herstellen kann. http://youtu.be/TjpyQuZNwEw
  3. Paprika und Muskat vermengen und damit die andere Seite der Fleischstreifen großzügig bestäuben.
  4. Jeweils 3-4 der kleinen Filets auf Holz- oder Metallspieße stecken und alternativ leicht salzen oder mit der Sojasauce beträufeln.
  5. Die Hühnchensaté nun in einer großen Pfanne in heißem Öl beidseitig goldbraun braten und dabei ab und zu wenden. Alternativ können die Spieße mit Öl beträufelt und gegrillt (Holzkohle-, Mikrowelle- etc.) werden.
  6. Unser Serviervorschlag: Wildreis und frisches Gemüse dazu.
  7. Je Portion ca. 189 kcal/794kJ - 21 g Eiweiß - 6 g Fett

WordPress Recipe Plugin by ReciPress

Dijon-Senf – einfach selbst gemacht

Scharfer Dijon-Senf

Von esslust Veröffentlicht: August 15, 2012

  • Vorschau: 1 Glas
  • Vorbereitung: 5 Min.

Scharfer Dijon-Senf, einfach in der Zubereitung, vielfältig verwendbar und ein originelles Geschenk.

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zutaten gut miteinander verrühren. In Gläser gefüllt ist er im Kühlschrank viele Wochen haltbar.
  2. Der Geschmack kann variiert werden, indem z. B. Wein durch Bier ersetzt oder 1 TL zerdrückte Senfkörner (schwarz oder hell) hinzu gefügt wird. Weiterhin können 2 zerquetschte Knoblauchzehen oder gehackter Estragon dazu gegeben werden.
  3. Der Senf kann nach dem Anrühren sofort verwendet werden, sein Geschmackt ist jedoch wesentlich abgerundeter, wenn er mindestens einen Tag kühl gestellt wurde.

WordPress Recipe Plugin by ReciPress

Ziegenkäsetoast und Frozen Yoghurt

Toast mit Sweet Chickensauce
Toast mit Sweet Chickensauce

Ziegenkäsetoast und Frozen Yoghurt

Von esslust Veröffentlicht: August 8, 2012

  • Vorschau: 4 Portionen
  • Vorbereitung: 10 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 20 Min.
  • Fertig in: 30 Min.

Ein leckerer Sommersnack!

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Brot in schräge Scheiben schneiden und mit Frischkäse bestreichen.
  2. Die Aprikosen mit einem Schäler schälen und in Streifen schneiden, die Schnitze drauf legen. Pfeffern.
  3. Hähnchenbrust drüber legen und am Schluß die Ziegenkäsescheiben.
  4. Ab in den Ofen für 15 bis 20 min bei ca. 180°C.
  5. Tandoori-ToastAuf den Tellern wird dann noch die Sweet Chickensauce drüber gegeben.
  6. Oder Tandoori-Zwiebeln - das Rezept findet ihr auch hier im Blog.
  7. Die Zutaten für Frozen YoghurtAls Dessert: Frozen Yoghurt
  8. Den Joghurt mit dem Traubenzucker in die Eismaschine geben. 15 min gefrieren lassen.
  9. Dann mit den Heidelbeeren belegen und ...
  10. Frozen Yoghurtmit Sirup oder Schokosauce garnieren.

WordPress Recipe Plugin by ReciPress

Tandoori-Zwiebeln mit grünem Pfeffer

Tandoori-Zwiebeln mit grünem Pfeffer

Von esslust Veröffentlicht: Juli 31, 2012

  • Vorschau: 4 Portionen
  • Vorbereitung: 10 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 10 Min.
  • Fertig in: 20 Min.

Leckeres indisches Gericht - vegetarisch oder als Beilage.

Zutaten

Zubereitung

  1. Alle Zwiebeln schälen und in grobe Stücke zerteilen.
  2. 6 El Pflanzenöl in eine tiefe Pfanne oder einen Wok geben, die Zwiebeln dazu und die Tandoori-Gewürzmischung einstreuen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten braten. Die Ziebeln sollen nicht so sehr Farbe annehmen, Herd also auf Mittelhitze stellen.
  3. Die Pfefferkörner mit einem Messer oder im Mörser leicht andrücken und kurz vor Ende der Garzeit zu den Zwiebeln geben.
  4. Anschließend die helle Sojasauce (beim Verwenden von dunkler Sojasauce etwas weniger nehmen) hinzufügen. Kurz weiter garen, jedoch nur so lange, bis die Flüssigkeit verköchelt ist.
  5. Tandoori-Zwiebeln schmecken ausgezeichnet als vegetarisches Hauptgericht zu Reis, Kartoffelbrei oder Fladenbrot oder als leckere Gemüsebeilage zu Pfannensteak und Gegrilltem.
  6. Je Portion ca. 210 kcal/889kJ - 4 g E - 15 g F - 13 g KH

WordPress Recipe Plugin by ReciPress

Allerbeste Papaya-Möhren-Suppe

Allerbeste Papaya-Möhren-Suppe

Von esslust Veröffentlicht: Juli 17, 2012

  • Vorschau: 4 Portionen
  • Vorbereitung: 20 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 25 Min.
  • Fertig in: 45 Min.

Hat das Zeug zur Lieblingssuppe.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwiebel und Ingwer schälen und in kleine Würfel hacken.
  2. Möhren unter Wasser schaben oder abbürsten und in Scheiben schneiden.
  3. Das Öl erhitzen, Ingwer und Zwiebeln andünsten, Möhren und Brühe hinzugeben und 20 min kochen.
  4. In der Zwischenzeit Papaya schälen und würfeln. Koriander abbrausen, trocknen und fein hacken.
  5. Limette waschen und abreiben, danach den Saft auspressen. Papaya zu den Möhren geben, kurz aufkochen, dann pürieren.
  6. Koriander, Limettenabrieb und -saft einrühren. Mit Salz, Pfeffer, Tabasco und Zucker abschmecken.
  7. Die fertige köstliche heisse Suppe in tiefe Teller füllen und das Krebsfleisch in die Mitte setzen. Fantastisch!

WordPress Recipe Plugin by ReciPress

Schnelle Haferkekse

Schnelle Haferkekse

Von esslust Veröffentlicht: Juli 17, 2012

  • Vorschau: 1 Backblech (60 St. Portionen)
  • Vorbereitung: 15 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 10-15 Min.
  • Fertig in: 25 Min.

Für alle Süßen ein kerniger und leckerer Snack!!

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zimt und dem Salz vermischen.
  2. Danach die Butter in einer großen Schüssel schaumig mixen. Den Zucker einrieseln lassen und dann den Zuckerrübensirup dazu geben. Ein Ei nach dem anderen einschlagen und weitermixen. Dann den Vanillezucker und den Saft dazugeben und gründlich verrühren.
  3. Nach und nach die Mehlmischung einrühren und zu einem glatten Teig rühren. Am Schluß kommen die Haferflocken und Rosinen hinzu und werden mit einem Löffel untergemischt.
  4. Den Backofen auf 160°C vorheizen. Bällchen formen und zu Keksen plattdrücken, auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen und 10 bis 15 min goldbraun backen.

WordPress Recipe Plugin by ReciPress

Sommerliche Hackfleischmuffins

Sommerliche Hackfleischmuffins

Von esslust Veröffentlicht: Juli 17, 2012

  • Vorschau: 12 Stück (4 Portionen)
  • Vorbereitung: 15 Min.
  • Koch-/ Backzeit: 20 Min.
  • Fertig in: 35 Min.

Leckere und schnell zubereitete Alternative zu Bouletten.

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Hackfleisch mit kleingehackter Zwiebel, Ei, Senf, Tomatenmark und den Gewürzen vermengen.
  2. Den Blätterteig in 12 Quadrate schneiden (3 mal 4)
  3. Dann die Quadrate in eine Muffin-Form füllen und das Hackfleisch darin verteilen.
  4. Die Form in den vorgeheizten Backofen schieben bei 200 Grad und 20 min backen.
  5. Auf einem Salatbett servieren, vielleicht ein Chutney oder Chilisauce dazu geben. Perfekte Vorspeise, etwas raffinierter als nur Bouletten, aber ebenso schnell gemacht. Und: Das Wenden entfällt!

WordPress Recipe Plugin by ReciPress